Willkommen auf der Website der Gemeinde Saanen Schulgemeinde



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Schullager der Heilpädagogischen Schule in Boldern (ZH) 2014

Schullager der Heilpädagogischen Schule Gstaad 2014:

Blitz, A380 und Giraffenhälse

Die 20 Schülerinnen und Schüler aus dem Saanenland und Obersimmental erlebten eine spannende und interessante Woche im Kanton Zürich.

Ein abwechslungsreiches Program erwartete sie in diesen fünf Tagen:

Montag, 25.8.14:
Besuch des Kinder- und Streichelzoos Rapperswil. Die fantastische und lustige Seehunde Show geniessen, Giraffenhälse streicheln, Rösslitram fahren und wie die Maharadschas auf den grossen Elefanten reiten. Anschliessend Bezug der schönen Zimmer im Tagungszentrum Boldern bei Männedorf (ZH).

Dienstag, 26.8.14:
Ausflug ins hoch interessante Technorama in Winterthur. Besuch der spektakulären Blitz Show, sich an 500 spannenden Experimenten versuchen und in einem Workshop mit flüssigem Stickstoff Glace in einigen Sekunden herstellen.

Mittwoch, 27.8.14:
Mit dem Schiff nach Zürich fahren, mit anschliessender Besichtigung des Grossmünsters inklusive 187 Treppen hochsteigen um die Aussicht vom Karlsturm aus zu geniessen. Flanieren an der teuren Bahnhofstrasse, Glace essen im gemütlichen Niederdorf und am See Quai schillernde Seifenblasen in die Luft fliegen lassen.

Donnerstag, 28.8.14:
Fahrt nach Zürich-Kloten. Als Visitors zwei Führungen, eine ausserhalb und eine innerhalb des Flughafens mitmachen. Das grösste Flugzeug der Welt, den Airbus A380 von ganz nahe betrachten und neugierige Blicke auf die Gepäckbeförderungsbänder werfen. Am Zoll die Sackmesser abgeben, Schuhe und Gurt ausziehen, danach den Flughafen unsicher machen und mit dem Skytrain herumfahren.

Freitag, 29.8.14:
Abschied von Boldern. Auf der Rückreise einige Stunden Aufenthalt im spannenden Dinosauriermuseum in Aathal. Staunen wie gross die Knochen und Skelette der Dinosaurier und Riesenschildkröten sind, selber Dinospuren im Sand hinterlassen und sein eigenes Wissen auf dem Dinolehrpfad testen. Danach Fortsetzung der Heimreise nach Gstaad.

Das Schullager wurde vollumfänglich mit Spendengeldern finanziert. Wir danken allen herzlich, welche in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben, dass die Kinder der Heilpädagogischen Schule auch in diesem Jahr eine wunderschöne Lagerwoche erleben durften.

Das Team, die Schülerinnen und Schüler der Heilpädagogischen Schule Gstaad

Schuleinheit Heilpädagogische Schule Gstaad 


 

Zurück zur Albenübersicht