http://schulen.saanen.ch/de/reglemente/?action=info&pubid=30691
14.08.2020 15:20:17


Korallenriffe


Die Wasserverschmutzung ist ein grosses Problem in den Meeren. Das betrifft auch die Korallen. Auf den Korallen leben kleine Tierchen, die Polypen heissen. Die grösste Gefahr für die Korallen ist die Klimaerwärmung. 
Wenn das Wasser zu warm wird, stresst das die Polypen. Daher stossen sie die Algen ab, die sie zum Leben brauchen.
Korallenriffe werden auch durch die Fischerei zerstört.
Manche Fischer fischen auch mit Sprengstoff z.B. Dynamit. Die Explosion kann ganze Fischschwärme und Korallenriffe töten.
Sie werden aber auch durch Taucher kaputt gemacht.
Wenn Taucher die Korallen berühren, kann die Koralle brechen. Werden die Korallenriffe zerstört, verlieren leider viele kleine Lebewesen ihr Zuhause, das nicht schnell nachwachsen wird.



Datum: 5. Juni 2020
Herausgeber: 5. Klasse
Autor: Emma und Lia


Zuständige(r) Schulkreis(e): Schulhaus Saanen, Zenetsmatte

zur Übersicht